Hallo Barrancabermeja!

Vor fast einer Woche sind wir nun in Barrancabermeja angekommen. Nach 10 Tagen Einführung inBogotá, bei der wir unter Anderem die Spanische, Deutsche und Schweizer Botschaft besucht haben, so wie sehr viel über Kolumbien, seine Geschichte und den immer noch andauernden Konflikt gelernt haben. Bogotá hat uns fasziniert mit all seinen Facetten, allerdings haben wir viel gefroren und so haben wir uns über die Hitze in Barrancabermeja sehr gefreut. Die Dame am Busterminal schaute uns zwar so an, als könnte sie nicht ganz glauben, dass wir zwei typischen Backpacker Mädels wirklich nach Barrancabermeja wollten und sie sich nicht verhört hatte. Nachdem wir nochmals klargestellt hatten, dass sie schon richtig verstanden hatte und dass wir tatsächlich top-motiviert in diesen Bus steigen wollten, konnte die 10 stündige Fahrt auch schon beginnen!

Wir, das sind Natalia und Sophia. Natalia (23) studiert internationale Beziehungen in Cleve, Deutschland und ist Spanierin. Ich (Sophia, 22) habe so eben meinen BLaw an der Uni Basel beendet und bin ursprünglich Deutsche. Wir sind nun bereits seit 3 Wochen gemeinsam unterwegs und können es kaum erwarten in der kommenden Woche das erste mal in die Communidades am Rio Magdalena zu reisen! Nach all der gelernten und diskutierten Theorie, sind wir umso gespannter die Praxis zu sehen.

 

img_2779

Sophia (links) und Natalia (rechts) auf dem Weg zu unserem ersten offiziellen Treffen mit der Defensoria del Pueblo in Barrancabermeja.

 

Sophia Zademack, März 2018, Kolumbien

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s